Alle E-Mail-Marketing-Killer in einer chronologischer Übersicht

In der Presse und auf diversen Konferenzen wird E-Mail-Marketing regelmäßig für tot erklärt. Es wird abgelöst von „einer neuen Technologie“ wie beispielsweise RSS, von Social Media-Plattformen wie Google Wave oder von Apps wie Slack (das ist die App, die per E-Mail über verpasste Nachrichten informiert) 🙂

Gerichtsentscheid: Bewertungsanfrage in Rechnung ist unzulässige Werbung

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Erhält ein Kunde eine E-Mail mit der Bitte, das Unternehmen zu bewerten, handelt es sich dabei um elektronische Werbung. Diese Art von Werbung ist nur erlaubt, wenn der Empfänger vorab zugestimmt hat, Werbung per E-Mail zu erhalten.

10 Weihnachtsinspirationen für Geschäftskundengrüße

Yvonne Perdelwitz von postina.net hat 10 Ideen für die Weihnachtskommunikation für Geschäftskunden. Von Bildpersonalisierung über Weihnachtsbaumschmuck bis hin zu weihnachtlichen E-Mail-Headern ist einiges zu finden.

Ist die Verwendung von Emojis im E-Mail-Marketing professionell?

Der Einsatz von 😊Emojis lässt schnell die CTR nach oben schnellen 👍. Online-Marketing.de beschäftigt sich mit der Professionalität von eben diesen.

5 Tipps wie digitale Werbeaktionen zur Neukundengewinnung richtig gestaltet werden

Die Neukundengewinnung im digitalen Zeitalter ist eine große Herausforderung – aber auch nicht unmöglich. Im E-Mail-Marketing dafür ausschlaggebend ist die richtige Gestaltung der Werbemittel. „Das optimale Verhältnis zwischen Text und Bild, die effiziente Platzierung des CTA sowie die personalisierte Betreffzeile und der bewusste Einsatz von Emojis spielen eine wichtige Rolle“, erkläre ich im Interview mit SZ-Online,