5 Tipps zur Optimierung der Versandreputation

Christin von web-netz.de gibt 5 Tipps, wie Emails besser ankommen. Diese Punkte können  somit auch sehr gut als Checkliste für Versandlösungen genutzt werden. Erst wenn folgende fünf Punkte angeboten werden, sind Eure Empfänger bei der Versandlösung gut aufgehoben:

  1. White- und Blacklisten
  2. Die Versand-IP
  3. IP-Warming
  4. Whitelisting
  5. User Engagement

Den kompletten Artikel findet ihr hier:

E-Mail Marketing: 5 Todsünden und 5 Gegenmittel

Björn Tantau, Autor des eBooks „Die Traffic Bibel“ stellt fünf Todsünden des Email-Marketings, aber auch die jeweiligen Gegebmittel vor:

  • Todsünde Nummer 1: Du gehst nach deiner Willkommensnachricht auf Tauchstation
  • Todsünde Nummer 2: Du trauerst Abonnenten nach, die sich abgemeldet haben
  • Todsünde Nummer 3: Du verschickst E-Mails, die auf Smartphones schlecht lesbar sind
  • Todsünde Nummer 4: Du verfolgst zu viele Ziele mit einer einzigen E-Mail
  • Todsünde Nummer 5: Du hast keine funktionierende Strategie fürs E-Mail Marketing
  • Fazit

Hier geht es zum kompletten Artikel:

Mehr Sicherheit beim Email-Versand: Deutschland auf dem Weg zum Verschlüsselungsstandort Nr.1

Das Bundesministerium des Innern begrüßt den Start der von der Deutschen Telekom AG angebotenen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Klaus Vitt, Staatssekretär und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik teilt hierzu mit: „Das neue Angebot zur kostenfreien und nutzerorientierten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung durch die Deutsche Telekom AG ist ein wichtiger Beitrag für Deutschland als Verschlüsselungsstandort. Ich hoffe, dass dieses Angebot von vielen Kundinnen und Kunden genutzt wird.“